Soldaten   Helfen

Viele Jahre unterstützte Creaktiv international, die Arbeitsgemeinschaft der Nachschub- Transport- und Instandsetzungskompanie, in Wels "Soldaten helfen".

Jeweils am 8. Dezember  trat der Chor beim Punschstand der Kompanie auf um für Spenden, zu Gunsten von Menschen in Not zu singen.

Wie Alles begann ...

Franz Haderer

 

Auslöser war eine Urlaubsvertretung in der NTI Kompanie. Offizierstellvertreter Franz Haderer vertrat im Winter 1990 den Kraftfahrunteroffizier der Kompanie Vzlt Moser und kurz vor Weihnachten gab es einen Bericht über die Aktionen des Vereins Friedensdorf International aus Steyr im Fernsehen. Unser Kamerad Franz sah diesen Bericht und gleich am nächsten Tag telefonierte er mit dem Krankenhaus Linz, in welches kriegsverletzte Kinder aus Afghanistan eingeliefert worden sind. Er fragte ob und wie er helfen könnte.

 

Zufällig kam ich in sein Büro und hörte dieses Gespräch mit, interessierte mich für sein Engagement und bot ihm an mitzuhelfen. Auch einige Freunde aus dem Kreis der Unteroffiziere der Kompanie waren schnell bereit sich an der Aktion zu beteiligen. Sie verzichteten auf die Weihnachtsfeier und feierten nur in einem kleinen familiären Rahmen. Nachdem Ostv Haderer das Kader derart motivierte konnten noch vor Weihnachten viele Geschenke zu den verletzten Kindern in die Spitäler Linz und Kirchdorf gebracht werden.

Insgesamt wurden ÖS 2.600,-- von den Unteroffizieren gespendet.

Aber auch für das SOS Kinderdorf St. Isidor bei Linz gab es Schaukelpferde aus Holz, die in der Tischlerwerkstätte der Heereszeugsanstalt hergestellt wurden.

 

Der damallige Kommandant der Hessenkaserne, Oberst Achatz wurde zum Förderer dieser Aktion und stellte seine Ressourcen zur Verfügung.


Fortsetzung

 So machten sich die Unteroffiziere auf, Gutes zu tun und diese Projekte wurden immer weiter geführt und ausgebaut. Menschen aus anderen Kasernen kamen hinzu und Privatpersonen aus dem Welser Bereich meldeten sich.

Herr Ostv Haderer unterstützte viele Jahre die Aktionen der Kompanie und stellte Kontakte zu den Firmen Betten Reiter - Leonding, Haberkorn - Linz/Urfahr, Jungbauer - Linz, Eisbär - Feldkirchen und zu vielen anderen Firmen her.

 

Es wurden die verschiedensten Überlegungen angestellt, wen man helfen könnte und so wurden auch einige Computer dem sozialpädagogischen Zentrum Steyr Gleink zur Verfügung gestellt. 

Jedoch die spontane Hilfsbereitschaft war noch im Wachsen und ohne konkretes Konzept. Nur in einem war man sich immer im Klaren, die Hilfe brauchte den persönlichen Bezug. Die Unteroffiziere legen schon immer großen Wert darauf nicht an irgend eine Organisation zu spenden, sondern die Bedürftigen persönlich zu kennen.

 

 

Diese Einstellung wurde auch bis zum heutigen Tage beibehalten.


creaktiv@inext.at

Schulsttrasse 1, 4774 St. Marienkirchen

Tel: +43 664 25 6 64 64



Du bist Besucher

Besucherzaehler

Aktualisierung

2018-10-16   15:36

Termine

MO-SA 09:00-15:00 Uhr und nach Vereinbarung

Jetzt Termin vereinbaren